Archiv der Kategorie: Spielberichte Altliga

0:3 gegen TV Stuhr – SG Ristedt-Gessel 1 verkauft sich trotz Niederlage teuer

(Bericht von Henry Stöver)

Eine 0:3 (0:1) Niederlage gegen den TV Stuhr musste die Mannschaft von Trainer Günter Schlottmann vor heimischer Kulisse hinnehmen. Die erste Halbzeit konnten die Hausherren weitestgehend ausgeglichen gestalten. Es dauerte bis zur 30. Spielminute ehe die Gäste den ersten Torerfolg feiern konnten (0:1; Wolfgang Brünings). Nach dem Pausentee dominierte Stuhr über weite Strecken die Begegnung. Der SG gelang es dennoch mit zunehmender Spieldauer gute Konter zu setzen, blieb im Abschluss aber glücklos. Schade! Auf der anderen Seite “netzte” der TV Stuhr noch zweimal durch Marc Strate (0:2;42.) und Wolfgang Brünings (0:3;55.). Fazit: Unter dem Strich ein verdienter Erfolg für die Gäste gegen keinesfalls aufsteckende Gastgeber.  

Mannschaftsaufstellung: Henneke, Jacob, Behlmer, Stöver, Brunner, Barrienbruch, Biesicke, Ehlers und Schütte. 


Kommentar von Henry Stöver zum Spiel gegen die eigene,, Zweite”

Vielen Dank, lieber Björn.
Den Ball nehme ich (un)gerne auf.
Um es mit einem Wort zu sagen: Das Spiel der 1. Altliga gegen die eigene Nachwuchsvertretung war “Scheiße”!
Mehr ist dem nicht hinzuzufügen und die Zahl … -ich kann sie nicht mehr hören- wird in diesem Kommentar nicht vorkommen. Kommentar von Henry Stöver zum Spiel gegen die eigene,, Zweite” weiterlesen

Bayram schießt die Riesen nach Viersen – und Glatzel auch

Altliga, 1. Kreisklasse Nord, SG Ristedt I – SG Ristedt IV 0:4 (0:2).
(Bericht von Björn Knips)
Es ist geschehen, das vierte Weltwunder – und der Koloss von Rhodos ist nix dagegen!
Es lebe Bayram Arslan und seine linke Pike.
Da macht es auch nichts, dass die große Zehe nun blau ist, am Ende waren das sowieso alle. Bayram schießt die Riesen nach Viersen – und Glatzel auch weiterlesen

Klockes Krönung – da tanzen die Kartoffeln

Altliga, 1. Kreisklasse Nord: SG Ristedt II – TVE Nordwohlde 2:1 (1:0).
Es war irgendwann in den 1960er Jahre, als sich der kleine Holger am berühmten Fußballplatz am Heidberg nicht unweit des elterlichen Hofes den Ball schnappte und zum Einwurf ansetzte.
Dann flog der Ball und flog, wurde noch leicht gestreichelt von den Fingerspitzen des gegnerischen Torwarts – und drin war die Kugel. Holger jubelte. Klockes Krönung – da tanzen die Kartoffeln weiterlesen