Eine Ära geht zu Ende

Letzte Altpapiersammlung der Fußball -Altliga Ü50 am 07. August 2021

Die Aufzeichnungen vom Betreuer der Altliga Ü50 Thomas Büttcher gehen bis zum 20. Juli 2002 zurück. Tatsächlich sammelt der TSV Ristedt schon über 20 Jahre Altpapier in den Ortschaften Ristedt und Sörhausen.

Bilder und Inhalte zum Beitrag Thomas Büttcher

Angefangen wurde mit einer „achtmaligen“ Sammlung im Jahr. Damals wechselten sich die Badminter mit den Altherren, der 2. und der 1. Herren ab. Jeder durfte zweimal im Jahr ran. Der Rhythmus zweimalig ist geblieben, nur wechseln sich Altliga und 1. Herren heute ab. Es wird für die Kasse des TSV Ristedt und die Mannschaftskasse der jeweiligen Gruppe in den Ortschaften Ristedt und Sörhausen gesammelt. In 2006 lag der Einnahmerekord für die Mannschaftskasse bei 423 Euro, in 2020 waren es coronabedingt nur 129 Euro.

Gesammelt wurde bei jedem erdenklichen Wetter und dem dann entsprechend vorgefundenen Aggregatzustand der Pappe und des Papiers. Da konnte man den ein oder anderen auch schon mal Fluchen hören. Rentner bedankten sich, da das Papier auch mal direkt auch aus dem Haus getragen wurde, vergessenes, verwehtes wurde nachgesammelt und und und.

In den letzten Jahren konnten die Fahrzeuge von Fußballkamerad Kai genutzt werden, was die Arbeit erleichterte, wofür sich die Altliga bei Kai herzlich bedankt, denn vorher ging es mit Trecker und PKW durch die Straßen.

Und weil wir beim Fußball sind , gibt es auch hier eine EWIGE TABELLE, nämlich die „ewige Altpapiersammellistentabelle“, die angeführt wird vom Trainer der Ü50 Günter, dem Kapitän Henry, gefolgt von den Kickern Flitze, Frido, Doc, Schütte, Raui, Mirko, Sven, Heinfried, Bucki, Döschi, Holger, Joi,  Ingo, Steffen und vielen, vielen mehr. Ganz lieben Dank an die über 46 Teilnehmer, die im Laufe der 20 Jahre geholfen haben und einen speziellen Dank an die Erstgenannten.

Das Wichtigste so Thomas Büttcher, ist dabei immer die Gemeinschaft. „You will never walk alone“ ist bei den Kickern auch neben dem Platz nicht nur ein Spruch , wie wir seit der Aktion um Ene wissen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass immer genügend Freiwillige gefunden wurden, auch wenn am Tag vorher Spielfrei war oder die dritte Halbzeit bis um „HALB“ lief.

2020 musste sogar selbst angeliefert werden

Nach getaner Arbeit gab es traditionell Zünftiges, liebevoll zubereitet auch von Thomas: Gemeinsam wurde gegessen, genossen und gelacht bei einem reich aufgedeckten Tisch aus Hackepeter, Eier, Fleischsalat, literweise Kaffee und den ein oder anderen kühlen Liter Gerstensaft.

Noch einmal braucht es Hände, Papier gepackt mit Schweiß.

Freunde, zwei Jahrzehnte Fleiß,eine Ära geht zu Ende.

Geschrieben vom Doc und zusammen mit Thomas WApp der letzte Aufruf zur Sammelaktion.

Die AWG stellt im Jahr 2022 ihre Blauen Tonnen auch in den Ortschaften Ristedt und Sörhausen auf und so kann zwar noch parallel gesammelt werden, aber der Vorstand hat sich zusammen mit der Fußballsparte entschlossen, nicht mehr zu sammeln.

Die letzte Sammlung in 2021 findet durch die 1. Herren am 6. November statt. Wir möchten alle Einwohner bitten bis 09.00 Uhr die Pappe und das Papier entsprechend an die Straße zu stellen. Lieben Dank.

Danke auch an Thomas Büttcher, der sich hier nicht selbst nennen möchte, für die Orga rund ums Altpapiersammeln und natürlich als Betreuer der Ü50 im TSV in diesem Jahr schon über 10 Jahre tätig ist.