U12 unter den besten 6 Mannschaften

im Landkreis Diepholz

Hallenmeisterschaft Endrunde A Staffel am 23. Februar 2020

Ein Bericht von Markus Haberland

Eines vorweg,  unsere U 12 Kicker haben trotz der Abstellungen für die U11 ihre beste Hallensaison gespielt.

Aber von vorn.

Zunächst mussten sich unsere Kicker (wie alle anderen Mannschaften auch) durch eine Qualifikationsrunde und eine KO- Runde spielen. 

Die Qualifikationsrunde  wurde gegen Weyhe- Lahausen II, TUS Varrel  I, JSG Bruchhausen- Vilsen II, TSV Bassum I und JSG Osterholz- Gödestorf in einem Hin- und Rückrundenturnier bestritten.

Im Hinrundenturnier kamen unsere Kicker zunächst etwas schwer in Tritt. Zwar konnten Sie die Partien gegen Osterholz und Bruchhausen- Vilsen dominieren, kleiner Unaufmerksamkeiten sorgten jedoch dafür, dass beide Partien lediglich mit einem Unentschieden beendet werden konnten.

Man munkelt, dass es daraufhin in der Kabine etwas lauter wurde und auf einmal  lief es bei der U 12. Im weiteren Verlauf musste man sich lediglich der U12 von Weyhe Lahausen nach harten Kampf geschlagen geben.  Die U12 beendeten die Hinrunde auf Platz 3, hinter Weyhe Lahausen und Bruchhausen Vilsen.

Im Rückrundenturnier schienen die Worte von Trainer Heinfried H. nachzuhallen….unsere Kicker haben doch wohl nicht etwas zugehört?

Man merkte den Spielern sofort an, dass Sie das Hinrundenturnier vergessen machen wollten. Unsere U 12 gewann 4 von 5 Spielen dieses Turniers und musste sich lediglich gegen Weyhe Lahausen mit 0:1 (der Treffer viel 30 Sekunden vor Schluss) geschlagen geben. Damit konnte sich unsere Mannschaft mit 20 Punkten noch auf Platz 2 vorschieben. Damit spielten unsere U12er in der KO- Runde um den Einzug ins A- Kreisturnier, d.h. ein Platz unter den besten 8 Mannschaften des Landkreises Diepholz.

Gegner bei dem KO- Turnier (wieder Hin- und Rückrunde) waren Weyhe Lahausen I, TUS Sulingen, Ströhen- Wagenfeld II und Seckenhausen- Fahrenhorst II.  Die Zielvorgabe von Trainer Heinfried H. war unter die besten „4“ zu kommen, gleichbedeutend mit dem Kreisturnier A.

Und die Rechnung des Trainers ging auf. Unsere Kicker konnten in beiden Turnieren die Mannschaften von Ströhen- Wagenfeld und Seckenhausen- Fahrenhorst II  zum Teil deutlich schlagen und sich das Ticket für das Endturnier sichern. Die Mannschaften aus Weyhe und Sulingen  waren an beiden Turniertagen nicht zu knacken. 

Damit stand fest, dass unsere U12 erstmalig  an einem A Hallenkreisturnier teilnehmen würde. Zugleich bedeutete dies, dass die U12 von Ristedt  unter den besten 8 Mannschaften stehen würde.

In der Vorrunde mussten die Ristedter  gegen TUS Sulingen, Weyhe Lahausen I und Ströhen- Wagenfeld I antreten mussten.

Im ersten Spiel sollte der Gegner Ströhen- Wagenfeld I heißen. Trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten und einer drückenden Überlegenheit konnten unsere Kicker kein Tor erzielen, der Gegner jedoch auch keine und so endete die Partie mit 0:0.

In Spiel zwei sollte der haushohe Favorit aus Weyhe warten. In den letzten Partien war für unsere Kicker gegen diesen Gegner nichts zu holen. Das sah auch der Trainer der gegnerischen Mannschaft so, als er seine Spieler mit den Worten „ Es geht ja nur gegen Ristedt“ einzustimmen versuchte.  Aber das ist man von Weyhe nicht anders gewöhnt. Gleichwohl sollten diese Worte dem Trainer der Weyher  schwer im Magen bleiben. Taktikfuchs Heinfried hatte für dieses Spiel auf einer 3er Abwehrkette umgestellt.  Und dies sollte sich auszahlen. Die Weyher hatten Probleme das Abwehrbollwerk um Kapitän Elias H. zu überwinden. Die gefährlichen Konter der Ristedter sorgten immer wieder für Entlastung und den ersten Überraschungsmoment des Turniers. Emil B. konnte einen Konter erfolgreich abschließen und so stand es urplötzlich 0:1 aus Sicht der Gastgeber…. Und in der Halle wurde es (mit Ausnahme des Ristedter Fanblocks) still. Die Weyher  versuchten fortan mit zum Teil (un-)erlaubten Tricks das Spiel an sich zu reißen, immer wieder wurden die Ristedter rüde gefoult.  Chance um Chance wurde von den Ristedtern  vereitelt, lediglich einmal konnten die Weyher den Keeper Kian D. überwinden.  Die Weyher warfen alles nach vorne, aber es sollte nicht reichen, die Ristedter konnten seit Ewigkeiten dem haushohen Favoriten einen Punkt abringen (1:1)

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen TUS Syke um Alles, denn der Sieger dieses Spiels sollte im Halbfinale spielen.

Unseren Ristedtern schien nach dem anstrengenden Spiel gegen Weyhe ein wenig die Puste ausgegangen zu sein. Schnell führten die Syker  mit 0:1. Basti G. konnte zwar für unsere Ristedter ausgleichen, doch im Gegenzug konnte der TUS Syke die erneute Führung wieder herstellen (1:2). Die Ristedter warfen nun alles nach vorne, selbst die Abwehrspieler schalteten sich nun immer wieder in den Angriff mit ein, das Tor der Syker schien aber wie vernagelt und so blieb es trotz guter Chancen bei einem 1:2, gleichbedeutend mit dem Spiel um Platz 5 unserer Kicker.

Im Spiel um Platz 5 ging es gegen TUS Sulingen, einem Gegner, mit dem man sich in den letzten Partien auf Augenhöhe befunden hatte, die Spiele jedoch nicht für sich entscheiden konnte. Und es sollte auch dieses Mal nicht sein. Unsere Kicker warfen in diesem Spiel noch einmal alles rein, was sie an „Körnern“ noch übrig hatten, die Sulinger konterten jedoch clever und konnten so mit 0:2 als Sieger vom Platz gehen.

Unsere Ristedter haben sich einen herausragenden  6 Platz im gesamten Landkreis Diepholz erkämpft.  Auf diese Leistung können Sie sehr stolz sein, haben sie doch so namhafte Verein wie Heiligenrode, Sudweyhe und Bassum hinter sich gelassen. Zugleich sind unsere Ristedter nach TUS Syke die zweitbeste Syker Mannschaft.

Auch einen herzlichen Glückwunsch an die U10  (7 Platz im B. Kreisturnier) und U11 (3. Platz im B- Kreisturnier) für ihre hervorragenden Leistungen.