Für den Aufwand nicht belohnt….

haben sich die Spieler/innen der E- Jugend des TSV Ristedt im Freitagsspiel gegen den TUS Sudweyhe.

Trotz deutlicher Feldüberlegenheit inklusive 2 Pfosten- und einem Lattentreffer musste man sich bei strömendem Regen dem Gastgeber mit 3:4 geschlagen geben.

Die Ristedter begannen druckvoll und erspielten sich Chance um Chance. Einzig die Chancenverwertung blieb zunächst das Manko.  Und wie es so oft kommt nutzte der Gastgeber gleich seine erste Chance und ging in der 9 Minute mit 1:0 in Führung.

Davon ließen sich die Ristedter jedoch nicht beeindrucken und spielten weiter mutig nach vorne. In der 17 Minute setzte sich Maxi B. im Zweikampf durch und erzielte das 1:1. Eine Nachlässigkeit in der Abwehr ermöglichte jedoch bereits 2 Minuten später  die erneute Führung für Sudweyhe. Kurz vor  dem Halbzeitpfiff erzielte wiederum Maxi B. den 2:2 Ausgleich, zugleich auch das Halbzeitergebnis.

In der zweiten Halbzeit ging Ristedt dann sogar nach 2 Minuten durch Kapitän Emil B. mit 3:2 in Führung.  Der Gastgeber warf alles nach vorne, die hierdurch entstanden Räume konnten die Ristedter jedoch nicht nutzen. Es folgte zwischen beiden Mannschaften ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Wie aus dem nichts erzielte  Sudweyhe in der 16 Minute der zweiten Halbzeit den Ausgleich über ihre linke Seite, weil es den Ristedtern nicht gelang, die entscheidenden Zweikämpfe anzunehmen und zu gewinnen.  Es sollte noch schlimmer kommen. 5 Minuten vor dem Ende konnten unsere Kicker den  Ball nicht aus dem Strafraum befördern. Die Sudweyher nutzen die sich ergebene Gelegenheit und erzielten den 4:3 Siegtreffer. Die Ristedter berannten zwar in der Folge das Sudweyher Tor, ein Treffer wollte nicht gelingen. So blieb es bei der unglücklichen Niederlage für unsere Kicker.

Kopf hoch liebe E- Jugend, ihr habt super gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.