Archiv der Kategorie: Spielberichte F1 Jugend

Helau und Alaaf…

oder „Das Beste kommt zum Schluss…“

Ein Bericht von Malte Glatzel
Der 11.11. 17 – Auftakt zur Hallenrunde 2017/2018 der F2-Junioren U08 des TSV Ristedt beim Turnier des TSV Barrien. Aber am 11.11. ist bekanntlich noch etwas anderes: Karnevalsauftakt. Und unsere Kicker des TSV Ristedt hatten mit dem Turnierauftakt bzw. dem Beginn der Narrenzeit so ihre Probleme.

Der erste Gegner aus Bruchhausen-Vilsen wurde mit einem Feuerwerk an Kombinationen an die Wand gespielt, aber eines vergaßen die angehenden Fußballstars – das Toreschießen. Und so kam es wie es kommen muss. Zunächst klärte Joni „Hummels“ B. noch spektakulär auf der Linie. Zehn Sekunden vor Schluss erzielte der Gegner dann allerdings den schmeichelhaften Siegtreffer. Nix mit Kamelle und Strüßje – zurück blieben traurige Ristedter Clowns.

Aber wer einmal ein richtiger Ristedter Riese werden will, der lässt sich nicht so einfach unterkriegen. Im 2.Spiel wurde Weyhe-Lahausen I  mit 2:0 geschlagen. Die Chancenverwertung war auch in diesem Spiel wieder lange ein Manko, aber dann schlug Torjäger Jonas W. 2x brutal zu. Torwarttitan Matsi B. sowie die Verteidiger Nahla V. und Joni B. ließen keine Chancen zu. Die „Passmaschine“ Lian G. lief langsam warm. Ein verdienter Sieg. Auch das Team von Weyhe-Lahausen II musste sich dann dem Ristedter Angriffsfußball ergeben. Tore von Louis K. (endlich war der Bann gebrochen), Luci D. (nach einem unwiderstehlichen Solo à la Lionel Messi) und Lian G. bedeuteten eine souveräne Führung. Nelli „die Lunge“ K., lief im Mittelfeld alle Bälle ab und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Den Anschlusstreffer zum 3:1 konnte man verschmerzen.

Nun hieß es im letzten Spiel nochmal volle Konzentration. Der Gegner war kein Geringerer als der Gastgeber TSV Barrien, der im bisherigen Turnierverlauf 2 Siege und 1 Unentschieden einfahren konnte. Bereits nach 60 Sekunden gelang dem Gastgeber die Führung. Unbeeindruckt davon spulte das Ristedter Team nun einen gefährlichen Spiel-„Zoch“ nach dem anderen ab. Das Ristedter Dreigestirn Louis  K.(2 Tore), Jonas W. (2 Tore) und Lian G. (1 Tor) schossen ein fulminantes 5:1 heraus und vergoldeten damit eine fantastische Teamleistung. Auf dem Platz und auf der Tribüne drehten alle Jecken durch. Bützchen hier und Bützchen da. Was für ein Abschluss gegen einen ganz starken Gegner, der in diesem Spiel auch Dank der taktischen Meisterleistung des Trainerteams keine Chance hatte. Am Ende durften sich unsere Nachwuchskicker über einen starken 2. Platz hinter dem Team aus Bruchhausen-Vilsen freuen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim TSV Barrien für die tolle Turnierorganisation und freuen uns schon auf das nächste Hallenturnier am 10.12.17 in Kirchweyhe.