Weltbienentag

Hört ihr es auch Summen und Brummen über euren Köpfen? Nein, das ist nicht der Fönwind, das sind unsere Bienen, denn die feiern genau heute, am 20. Mai ihren Tag- den Weltbienentag. Jonas, unser wohl jüngster zertifizierter Imker im Landkreis Diepholz weiss warum wir ausgerechnet den 20. Mai feiern aber vor allem, warum Bienen so wichtig sind.

Aber lest selbst.

Jonas erklärt uns, warum Bienen so wichtig sind. Danke lieber Jomas für deinen tollen Brief.

Warum ist der Weltbienentag aber genau am 20. Mai?

An diesem Tag wurde im Jahr 1734 in Bresniza ein Junge geboren, der heute als Erfinder der ersten „Zargenbetriebsweise“ gilt und Rektor der weltweit ersten modernen Imkerei-Schule war: Anton Janscha. Er war ein slowenischer Hof-Imkermeister von Maria Theresia in Wien und ist Verfasser zahlreicher Bücher über Bienenzucht und Imkerei, wie weltbienentag.de erklärt. Der slowenische Imkerverband hatte im Jahr 2014 die World Bee Day Initiative gestartet. Mit Unterstützung der Regierung. Und mit Erfolg: Denn 2018 haben die Vereinten Nationen dann den 20. Mai als UN-Weltbienentag ausgerufen.

Quelle: www.swp.de/panorama/weltbienentag und Titelbild

Wer auch Lust hat zu imkern und wissen möchte, wie man das alles lernen kann, der fragt am besten Jonas oder geht auf die Internetseite des Deutschen Imkerbundes.

Vielen Dank lieber Jonas für deinen Beitrag.