Summ, Summ, Summ bienchen summt herum

Klein- und Großgeräteinventur durch die BodyFit Sparte am 27. Februar 2020

Ein Bericht von Nicole Renner

Es ist mittlerweile schon eine liebgewonnene Tradition des TSV Ristedt, dass sich die BodyFit Sparte einmal im Jahr im Rahmen des Gemeinschaftsdienstes den Geräteraum vornimmt.

Und mit vornehmen meine ich vornehmen.

Da wird jedes noch so kleine oder große Sportgerät inspiziert, geprüft, bewertet aber vor allem gezählt, um einen Platz in Sigrids toller Inventurliste zu erhalten. Das dient zum einen natürlich der Nachweispflicht gegenüber dem Kreis- oder Landessportbund bei bezuschussten Geräten aber vor allem dient es dem Vorstand. Denn wie soll er sonst wissen, was eventuell noch benötigt wird, weil das ein oder andere Sportgerät seinen Lebensabend auf dem Sperrmüll verbringen muss.

Walter flickte derweil die Weichbodenmatte während die Damen mit der Inventur begannen und Marcus und Sigrid nahmen sich die Großgeräte vor. Heike nahm sogar den Tunnel mit nach Hause um ihn zu nähen. Einsatz zeigten nicht nur alle BodyFit-Teilnehmer sondern höchstpersönlich auch unsere liebe Übungsleiterin Christine. Sehr ernst scheint sie den Job der Fitnessökonomin zu nehmen, denn wer macht bei Fitnessübungen noch die Hausarbeit in Form von Wänden putzen mit ? Sehr ökonomisch!

Aber mal Spaß beiseite. Nach nur anderthalb Stunden blitze und blinkte es aus dem Geräteraum. Vielen Dank an das tolle Teamwork der BodyFit´ler.

Im Nachgang werden wir aus der Inventurliste eine kleine Bilderliste anfertigen, die im Geräteraum aufgehangen wird. Das hat den Vorteil das die Sachen nach Gebrauch den angestammten Platz wiederfinden.

Es hat mal wieder eine Menge Spaß mit euch allen gemacht. Bis zur nächsten BodyFit Stunde am Donnerstag um 19.00 Uhr