GVO Hallencup BV Bockhorn

Einladungsturnier am 16. November 2019 der E2 U10 Jugend des TSV Ristedt

Ein Bericht von Nicole Renner

Bereits im Frühherbst hatten wir als Trainer uns dazu entschlossen maximal 8 Spieler zum Turnier (4+1) mitzunehmen, natürlich ohne zu ahnen, dass kurz vor knapp gleich vier Spieler durch , Hand, Knie, Knöchel und Magen-Darm und nicht zuletzt eine Familienfeier ausfielen und so unsere dicke Personaldecke crashen würden. So standen wir um 10.00 Uhr in dem sehr ländlich regnerischen Bockhorn vor der Turnhalle mit genau 5 Spielern inklusive unserem Torwart Levi. Tja Jungs – nützt nichts- ran an die Buletten oder wie der Bockhorner sagt, ran an die Vorrunde des GVO Hallencups. Einzig unser Trainer Thomas fühlte sich hier heimelig, denn um die Ecke war schließlich Aurich, sein Heimatort und ein bekannter Trainer des SV Komet Walle war auch am Start – der im Übrigen dann auch den CUP gewann.

Eingeteilt in Gruppe B mit 5 Mannschaften: SV Wilhelmshaven, später 3. Platz und VfL Stenum, später 2. Platz, sollten wir mit unserer Rumpfmannschaft starten. Nico unser Debütant war kurzfristig eingesprungen und Opa Olli unterstützte ihn am Rand. Das 1. Spiel nach 30 Minuten war zum Warmwerden und gar nicht so schlecht- unentschieden- 2:2, ein Tor Jonas und eines Lian.

Die fast 90 Minuten danach Wartezeit und dann das 2. Spiel war wohl zu viel für unsere Jungs. Man hatte das Gefühl, es war alles, was beim Fußball wichtig wäre, vergessen worden und so ging dann auch das Spiel aus: 1:2 (Tor Lian) gegen den BV Bockhorn II. Sehr ärgerlich.

Spiel 3: 40 Minuten später gegen den später Zweitplatzierten Stenum 1:2. Es war wirklich auch hier mehr drin und das machten die Trainern den Jungs auch klar. Joost schoss hier das Tor.

Weitere 40 Minuten später sollte das! Glanzspiel unseres TSV Ristedt folgen. Es funktionierte wirklich alles – das Zusammenspiel , das Hören auf die Ansprachen der Trainer- und dann die Belohnung, das Tor durch Jonas und der Endstand 0:1. Der SV Wilhelmshaven am Boden zerstört und das sollten die auch die nächsten 2 Spiele bei den anderen Mannschaften zu spüren bekommen.

Die Vorrunde war damit beendet und durch die beiden verlorenen Spiele sollte es gegen GVO Oldenburg um den Platz 7 oder 8 gehen. Das Ziel war klar. Bei den Trainer und den Spielern und so war es dann auch. Ganz souverän schossen Jonas (2x) und Joost (1x) unseren TSV Ristedt auf den 7. Platz mit 1:3.

Siegerehrung – jeder durfte einen kleinen Pokal mitnehmen und die drei Erstplatzierten jeweils ihre Pokale. Eine gute Veranstaltung – ein weiter Weg- mit glücklichen Kickern.