Spannung, SPiel und keine Schokolade

Pokalauftakt in Syke am 08. September 2019 U09

TuS Syke : TSV Ristedt 12:6 (4:2)

Ein Bericht von Trainer Ole Wetzel

Bei zunächst herbstlichem Wetter stand die erste Runde des Pokalwettbewerb an. In Syke ging es gegen die Mannschaft vom TuS Syke. Da parallel das Fussballcamp in Barrien stattfand, trat der TSV mit zwei Leihgaben aus der U08 an, Antonio wurde kurzerhand noch eingeflogen und nach dem Spiel direkt wieder zum Fussballcamp gebracht, Ben P. kam mit dickem Schal und noch nicht vollständig überstandener Erkrankung.

Unter diesen etwas abenteuerlich anmutenden Vorzeichen entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Leihgaben Jante und Roman fügten sich super ein und ließen einige Zuschauer sprachlos werden als ihnen klar wurde aus welchem Jahrgang sie kommen, Antonio war trotz Doppelbelastung Camp und Pokal die Spielfreude anzumerken und Ben P. war derart heiß nach fast einer Woche ohne Fußball, dass die Trainer ihn bremsen mussten.

Zusammen mit Ben K., Elias, Marko und Tom wirbelten die Kicker die Syker Hintermannschaft ordentlich durcheinander. Doch leider können auch Syker Kinder einen guten Ball spielen, so lief der TSV gleich zu Beginn einem Rückstand hinterher. Jonte, der Teufelskerl zwischen den Pfosten machte hielt seine Ristedter Erdmännchen durch einige tolle Paraden aber immer im Spiel. Es entwickelte sich ein schöner Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften mit dem größeren Schussglück auf der Syker Seite. So stand am Ende mit 6:12 eine etwas zu hohe, aber dennoch berechtigte Niederlage auf der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel äußerste sich Trainer Volker W. angesprochen auf die Leistung seiner Mannschaft: „Toll wie die Kids zusammengespielt haben!“ Auch die TV Experten waren sich in der späteren Analyse einig, die Ristedter entwickeln auf dem Platz eine schöne Spielkultur, die Spieler übernehmen die Taktik der Trainer mit jedem Spiel mehr.

Experte Lothar M. soll die Spielanlage im Doppelpass am Sonntag Mittag „als zukunftsträchtigste die ich je gesehen habe“ bezeichnet haben.

Torschützen: Antonio, Elias, Marko, Tom