Heimpleite auch gegen Mörsen

TSV Ristedt : SV Mörsen-Scharrendorf  0:4 (0:1)

Es war das letzte Heimspiel einer Horrorsaison und auch diesmal jubelten am Ende nur die Gäste, selbst einer personell gehandicapten Gastmannschaft hatten wir eigentlich nicht viel entgegen zu setzen.
Dabei wirkte zumindest die Mörsener Hintermannschaft nicht gerade sattelfest, dennoch gelang es uns über 90 Minuten nicht, wirklich für Torgefahr zu sorgen.

Anders die Gäste, die in der 15. Minute durch den frei stehenden Kay-Simon Sommerfeld mit 1:0 in Führung gingen.
Einmal gepennt, gleich brutal bestraft…
Danach erspielte Mörsen sich einen optischen Vorteil, Sommerfeld und Schmidt hatten das nächste Tor auf dem Fuß, demgegenüber stand ein Alleingang von Dennis Sickfeld, wobei ihm beim Abschluß vom 16er allerdings die Luft ausging.
Auch im zweiten Abschnitt schlug Mörsen gleich wieder eiskalt zu, Kay-Simon Sommerfeld flankte in der 55. Spielminute auf Benno Schmidt, der traf per Kopf zum 0:2.
Damit war die Begegnung entschieden, Monaid Ban verfehlte danach aus 20m knapp und insgesamt drei Mal retteten Dennis Perthel und Markus Bruns noch auf der Torlinie.
Aber es half nichts, Kay-Simon Sommerfeld sorgte mit einem abgefälschten Schuß für das 0:3 (76.) und holte sich nach einem Foul im Strafraum noch den Assist für den fälligen Elfmeter (84.).
Kapitän Andre Nienaber versenkte den Strafstoß letztlich sicher zum 0:4 Endstand und besiegelte damit unsere 28. Saisonniederlage.
Damit bleibt nur noch eine einzige Chance, am letzten Spieltag in Sudweyhe, unsere Punktezahl zumindest noch zu verdoppeln.

Tore: 0:1 Kay-Simon Sommerfeld (15.), 0:2 Benno Schmidt (55.), 0:3 Kay-Simon Sommerfeld (76.), 0:4 Andre Nienaber (FE,84)

Schiedsrichter: Timur Gürses

Aufstellung: Lukas Wickbrand, Dennis Sickfeld, Matthias Castens, Niklas Fandrich, Matthias Pirkotsch (72. Malte Schwerdt), Sven-Eric Heise, Houssam Hassoun, Dennis Perthel (64. Nils Dumke), Kelvin-Eric Heise, Markus Bruns, Patrick Hein (82. Rene Böhm)
Ohne Einsatz: Kevin Diekena, Andre Bade, Malte Decker