Aller Anfang ist schwer…

Jungnischke Cup Hallenmaster Oyten

am 20. Januar 2018 

TSV Ristedt G Jugend U07 I zu Gast in Oyten

Ein Bericht von Stefan Oberortner

In einem unheimlich stark besetzten Feld, waren unsere Jungs um Ben, Jonte, Leo, Jonas und Kobi, sowie den starken “Aushilfen” aus   Jannik U07 II  und den Powerladies Nelli und Nahla aus der F-Jugend, von Anfang an der Underdog, denn es hieß für das Team: zum ersten Mal auf einem großes Feld, mit großen Toren und Torwart spielen. Die Mannschaft musste sich somit auf ein komplett anderes Spiel einstellen. Auch die gegnerischen Mannschaften wie z.B. der TV Oyten, SG Achim/Baden, SC Twistringen oder der VFL Stenum präsentierten sich auf einem, für die Altersklasse entsprechend, sehr hohem Niveau.

So war es sehr erfreulich, dass sich die Mannschaft im ersten Spiel nur knapp mit 1:0 dem SC Twistringen geschlagen geben musste. Leider gingen auch die weiteren Spiele in der Vorrunde zum Teil nur knapp verloren.

Das Team konnte sich aufgrund des Einsatzwillens und der Entschlossenheit keine Vorwürfe machen. Spielerisch sah das Spiel unserer Mannschaft phasenweise auch schon sehr ansehnlich aus.
Im letzten Spiel um Platz 7 holte die Mannschaft noch einmal alles aus sich heraus und musste sich, trotz optischer Überlegenheit, unglücklich dem TV Oyten II mit 1:0 geschlagen geben.

Über die bei der Siegerehrung verteilten Medaillen und den Pokal für den 8. Platz haben sich die Ristedter Erdmännchen sehr gefreut. Der Pokal schmückt derzeit wöchentlich ein anderes Kinderzimmer, bevor es im Vereinsheim Einzug hält.

Danke an die Ausrichter für das gelungene Turnier.

Alle Ergebnisse findest du hier.