SG Ristedt-Gessel punktet auswärts bei den SBS Kickers

Die weite Reise hat sich gelohnt! Einen hochverdienten 4:1 (1:1) Erfolg feierte die Mannschaft von Spielertrainer Günter Schlottmann bei den SBS Kickers aus Borstel. Die SG Ristedt-Gessel nahm von Beginn an das Heft in die Hand und erspielte sich schon in der Anfangsphase gute Torchancen. Die beste Möglichkeit vergab Mirko Henze, der am gut aufgelegten SBS-Keeper Jürgen Meyer scheiterte. Dann der Schock! Nach einem langen Diagonalball stand SBS-Akteur Henning Block plötzlich blank vor Torwart Steffen Henneke und vollstreckte unhaltbar zum überraschenden 0:1 (9. Spielminute) aus Sicht der SG. Von diesem Rückstand ließen sich die Gäste aber nicht beirren und übten weiter starken Druck auf die SBS Kickers aus. Der Ausgleichstreffer sollte allerdings bis kurz vor dem Pausenpfiff auf sich warten lassen. Nach knallhartem Distanzschuss von Friedo Jacob konnte SG-Keeper Meyer den Ball nicht festhalten. Den zur Seite abgewehrten Schuss passte der gut aufgelegte Uli Brunner in die Mitte zu Stephan Schleef. “Doc” ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und “netzte” zum 1:1 Ausgleich (30.). Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Die SG Ristedt-Gessel dominierte die Begegnung eindeutig. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber zu. Friedo Jacob, Rene Biesicke, Uli Brunner, Mirko Henze, Andreas Martens und der laufstarke Stephan Schleef wirbelten offensiv die SBS Kickers gehörig durcheinander. Hinten sicherten Henry Stöver, Ingo Behlmer und Torwart Steffen Henneke ab. Dann die Erlösung! Nach feinem Doppelpass zwischen den stark aufspielenden SG-Akteuren Uli Brunner und Stephan Schleef endlich der Führungstreffer. Mit wunderschönem Schuss in den “Knick” erzielte Uli Brunner die verdiente 2:1 Führung (42.). Nur fünf Minuten später entschärfte SBS-Keeper Meyer einen herrlich geschossenen Freistoß von Kapitän Henry Stöver. Schade! Für die Vorentscheidung zeigte sich Andreas Martens verantwortlich. Nach Traumpass von Friedo Jacob vollendete “Joi” überlegt zur 3:1 Führung (58.). Nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Rene Biesicke endlich sein Tor. Nach Zuckerpass von Uli Brunner knallte “Ene” das Spielgerät humorlos zum 4:1 (60.) in die Maschen. Unter dem Strich ein hochverdienter Erfolg für die SG Ristedt-Gessel nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Durch das nahezu perfekte Zusammenspiel zwischen Stephan Schleef und Uli Brunner avancierten beide Akteure zu den Matchwinnern. Bravo!

Mannschaftsaufstellung:
Henneke, Behlmer, Stöver, Jacob, Brunner, Biesicke, Henze, Schleef, Martens und Schlottmann (ohne Einsatz).