Platzverweis und Mützen-Skandal

Alte Herren: SG Ristedt – TVE Nordwohlde 1:0 (1:0)

Klar, es war ein Sieg – ein verdienter noch dazu. Und das durch ein Traumtor kurz vor der Pause: Es war eine Flanke vom grazilen Thomas Hiersig millimetergenau auf Patrick Janßen, der goldrichtig stand und seinen Zauberfuß genau so anwinkelte, dass der Ball tatsächlich aus zehn Zentimetern Torentfernung über die Linie kullerte. So was kann man nicht trainieren, so was muss man können. Hierse und Paddy – das Ristedter Traumduo, sie haben noch eine große Zeit vor sich. In Riga oder so.
Und sonst: Das Spiel war okay. Am Anfang spielte Ristedt gefällig, am Ende war Nordwohlde dem Ausgleich durchaus nahe. Doch Thorsten Glander stellte sich mal wieder unnachgiebig in den Dienst der Mannschaft, nahm TVE-Spielmacher Oliver Iburg aus dem Spiel und ebnete damit den Weg zu drei Punkten. Keeper Ulf Jablenski werkelte dabei ordentlich mit, doch über diesen Mützen-Mann wird später noch mehr zu sprechen sein. Zuerst ist Malte Glatzel dran: Der verabschiedete sich etwas früher vom Spiel. Und das nicht, weil es Sohnemann Lian draußen vielleicht fröstelte, sondern weil die „Rippe“ neuerdings lieber austeilt als einsteckt. Gelb-Rot mit 39 Jahren – das Leben wird eben nie langweilig.
Das dachte sich offenbar auch der bislang meterlose Ulf Jablenski. Zwei hässliche Mützen waren als herrenlos identifiziert worden. Für eine sprang der Keeper als Besitzer ein und akzeptierte zähneknirschend die Strafe von einem Meter. Die zweite Mütze war ihm fremd – angeblich. Man wunderte sich. Man wunderte sich sogar gewaltig. Ein Privatdetektiv stand schon in den Startlöchern, bis Jablenski einen Mixed-Metern orderte und sein „Prost“ mit den Worten garnierte: „Jetzt will ich auch die zweite Mütze wieder haben.“ Ein Skandal. Beim nächsten Mal gibt es noch was auf die Mütze – und zwar mindestens einen Meter.
Sportlich geht es übrigens schon am Mittwoch um 19.30 Uhr in Seckenhausen weiter. Ob Gallo sich dann wieder jeden Grashalm ganz genau aus geringstmöglicher Entfernung anschauen wird, ist nicht überliefert, aber sehr wahrscheinlich, wenn ihn sein Eiswagen nicht braucht. Viel Glück!

Ristedt: Jablenski – Knips, Mundt, Grunwald (31. Henke) – Glander, Herzog (31. Hocke), Hiersig, Gierth (41. Rosenberg), Hein, Glatzel – Janßen (51. Galloway).